Vom 22. - 24. Juni verbrachten die Schüler des KSV Tennenbronn mit ihren Eltern und Betreuern ein gemeinsames Wochenende im Allgäu. Auf dem Programm standen die Teilnahme beim Allgäu-Cup des Bundesliga-Vereins TSV Westendorf und ein Besuch im Kletterpark in Bad Waldsee
Gut ausgerüstet testete die Gruppe vom KSV Tennenbronn ihr Können im Kletterpark.

Die Westendorfer Ringer stellten den Gästen aus Tennenbronn ihr Vereinslokal und ihre Ringerhalle als Quartier für Abendessen, Übernachtung und Frühstück zur Verfügung. Am Samstag ging dort der 14. Allgäu-Cup mit fast 200 Teilnehmern aus 24 Vereinen über die Matten. Dabei erreichten die KSV-Schüler folgende Erfolge:

C-Jugend

34 kg Adam Svec 4. Platz

38 kg Luca Schetterer 11. Platz

42 kg Noah Meier 10. Platz

46 kg Silas Fleig 5. Platz

50 kg David Samuel-Clement 8. Platz

54 kg Luis Hils 2. Platz

D-Jugend

26 kg Linus Fichter 7. Platz

30 kg Jamie Fichter 4. Platz

38 kg Wisdom Samuel-Clement 2. Platz

E-Jugend

30 kg Max Broghammer 3. Platz

Nach dem Turnier fand ein gemeinsamer Grillabend statt und das spannende WM-Fußballspiel Deutschland - Schweden wurde verfolgt und der einzige deutsche Sieg bejubelt.

Am Sonntag ging die Reise weiter in den Kletterpark Tannenbühl in Bad Waldsee. Auf verschiedenen Parcours, abgestimmt auf den Mut der Kletterfreaks, konnten Höhen bis zu 20 Metern erreicht werden und sie brachten jedem viel Spaß. Nach einem erlebnisreichen Tag wurde die Heimreise angetreten